BHs im Sommer kaufen

BHs im Sommer kaufen? Lieber nicht!

Endlich ist der Sommer da!  Frau lässt jetzt viel mehr Haut sehen, das Dekolletee wird stolz präsentiert. Jetzt ist ein neuer BH fällig! Aber macht das Sinn, einen BH zu kaufen, wenn das Thermometer 30° im Schatten aufzeigt?

Der BH Kauf im Sommer hat einige Nachteile. Wegen der Wärme gibt es Probleme mit der Größe, der Passform und auch mit der Hygiene. Der BH-Kauf wird im Sommer leicht zum Frust. Auch den Dessous-Verkäuferinnen machen sie es nicht leicht. 


 

Ein Sommer Phänomen: trotz richtiger Größe passt der BH nicht!

„Mir ist ja sooo heiß !“ – Unzählige Kundinnen haben mit diesem Spruch in über 25 Jahren meinen Laden betreten. Schnurstracks stellen sie sich vor dem Ventilator, der in meinem Laden seit der Sommerhitze im Dauereinsatz rotiert und sie fragen nach einem BH in der gewohnten Größe. Kein Problem! Bitteschön!

Nach der Anprobe von zwei oder drei Modellen erschallen aus der Umkleidekabine die ersten Einwände: „Seltsam! Die BHs passen alle nicht! Obwohl sie die richtige Größe haben!“

Vermeiden Sie den Größen-Fehler!

Das ist kein Wunder. Bei feuchtwarmen, hochsommerlichen Temperaturen speichert der Körper Wasser im Gewebe. Der Umfang nimmt zu, die Körperform verändert sich leicht.  Zieht man nun einen neuen BH an, der eine perfekte Passform haben muss – wird der Unterschied merkbar. Der BH erscheint zu klein – aber er ist es in Wirklichkeit nicht!

Nehmen Sie an heißen Tagen ihr Wunschdessous (in Umfang und oder Cup) eine Nummer größer als gewohnt, machen sie einen Größen-Fehler. So bald es nämlich ein paar Grad kühler wird, bietet der BH nicht mehr die gewünschte Haltefunktion! An kühleren Tagen ist die BH-Größe wieder die gewohnte. Das Gewebe speichert nicht mehr so viel Wasser, schon sind die ein,zwei Zentimeter mehr wieder verschwunden und sie haben eine eine Cup-Größe weniger.


 

Schweisstreibendes Anprobieren von Dessous im Sommer

Auch wenn das Thema ein wenig unangenehm ist: im Sommer schwitzt jeder. Die Kleidung klebt manchmal am Körper. Das ist ganz normal – aber muss man wirklich schweissgebadet feine Wäsche anprobieren? Lieber nicht. Auch Hygiene gehört zum BH-Kauf.

Denken Sie an die Kundin, die nach ihnen das Kleidungstück anprobiert. Es gilt das Motto: was du nicht willst, das man dir tu – das füge auch keinen andern zu.

BH-Tip-LogoBH-Tip: Kaufen sie ihre Dessous lieber bei kühleren Temperaturen! Im Sommer,der Körper ist oft feucht  und  alle Dessous scheinen zu eng zu sein. Ist die Haut trocken, ist auch eine bessere Passform gewährleistet. Die Brüste gleiten in die Körbchen und der BH-Verschluss lässt sich problemlos schließen.


 

Fazit:

Kaufen sie ihre BHs und Dessous  im Frühjahr. Die Passform ist dann einfach besser. Sie vermeiden Größen-Frust und damit stressen sich selbst (und auch die Verkäuferin!) weniger. Alles hier gesagte, gilt auch für Bademoden! Außerdem ist bei Badeanzügen und Bikinis  die Auswahl in im Frühjahr am Größten. So haben sie ihr Wunschmodell auch schon vor ihren Strandurlaub oder Wellness-Wochenende bei sich zu Hause. Es kann ihnen niemand wegschnappen!

Petra-Schwarzhaupt-Dessousberaterin
Ein BH Tip von Dessous-Beraterin Petra Schwarzhaupt

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.