Warum rutscht mein BH hinten am Rücken hoch

BH-Tip-BH-rutscht-hoch

Warum rutscht mein BH hinten am Rücken hoch?

Rutschende BHs sind ein lästiges Problem, welches sehr viele Frauen kennen. Der BH hält die Brust nicht mehr oben und das Rückenteil rutscht am Rücken hoch. Was kann man in diesem Fall tun?

Es gibt zwei einfache Gründe, warum BHs am Rücken nach oben rutschen. Erstens verändert sich das Material, wenn der BH nicht richtig behandelt wird. Zweitens machen viele Frauen beim Kauf eines BHs Fehler bei der Auswahl der Grösse. Für beides gibt es einfache Lösungen.


 

Gründe für rutschende BHs:
Der BH ist ausgeleiert!

Klar, ein ausgeleierter, ausgeweiteter BH kann ihre Brust nicht richtig in Form halten. Die Schwerkraft zieht nun einmal nach unten. Der Nebeneffekt bei einem ausgeleierten BH ist ein, nach oben rutschendes Rückenteil. Ganz einfache Physik. Aber warum leiert ihr BH überhaupt aus? Dafür gibt es einige Gründe, aber mit ein ein paar Tipps können sie die Lebensdauer ihres Bhs stark verlängern.

Ausleiern verhindern: Den BH richtig anziehen

Viele Frauen ziehen ihren BH falsch an. Das geht meist so: Sie schliessen ihren BH zuerst vorne unter der Brust und ziehen ihn dann um den Oberkörper, um ihn in die richtige Position zu bringen.

Diese tägliche Prozedur beansprucht das Material des Wäschestücks stark. Egal ob ihr BH aus glatter Mikrofaser, Baumwolle oder feiner Spitze gefertigt ist. Das tägliche Ziehen und Zerren lässt das Material ausleiern. Der BH wird weiter und beginnt früher oder später zu rutschen.

Zusätzlich werden bei dieser Methode Hautpartikel, -fette und eventuell Reste von Kosmetik (Bodylotion oder Puder) in den Stoff des BHs eingerieben. Auf Dauer können diese mit dem Material reagieren. Es altert schnell und verliert an Flexibilität.

BH-Tip-LogoBH-TIP: Ziehen sie Ihren BH richtig an, dann haben sie länger Freude an ihrem Dessous. Lernen sie ihren BH am Rücken zu schließen. Dadurch schonen sie das Material. Ihr BH wird länger halten. Das Schließen des BHs am Rücken braucht etwas Übung. Aber keine Angst, nach ein paar Tagen haben sie den Kniff raus. Außerdem machen sie damit schon etwas Morgengymnastik!


 

Ausleiern verhindern: Den BH richtig waschen

Waschmaschinen und Wäschetrockner sind praktische Helfer. Natürlich landen daher auch oft BHs mit Bügeln in diesen Geräten. Leider gibt es oft dabei ein Problem.

Das Waschmittel, die mechanische Belastung durch die rotierende Trommel und die Hitze beim Waschen und Trocken lassen das Material eines BHs schnell altern. Besonders Bügel-BHs leiden unter der mechanischen Belastung. Die Bügel können durchscheuern, brechen oder drücken an den Seiten der Körbchen aus dem Stoff.

BHs werden aus feinen, hautfreundlichen und flexiblen Stoffen, innen meist mit hochwertigen Formbügeln hergestellt. Die meisten BH-Hersteller empfehlen deshalb immer noch die gute alte Handwäsche für ihre Dessous! Schauen sie einmal in die Waschanweisung ihres Bhs. In jedem dieser Dessous finden sie das Handwäschezeichen.

BH-Tip-LogoBH-TIP: Gewöhnen sie sich an, ihren BH abends, z.B. nach dem Zähneputzen schnell mit der Hand zu waschen. Klare, milde Handwaschseife eignet sich ganz hervorragend für die Pflege ihres hochwertigen Dessous. Sie bleiben auf diese Weise viel länger in Form. Die Materialien behalten so ihre Flexibilität und Farbe entschieden länger. Ihr BH wird viel länger seine gute Passform haben.

 


 

Gründe für rutschende BHs:
Sie tragen die falsche Größe!

Ausgeleiertes, überdehntes Material ist das Eine. Aber viele Frauen kaufen ihre BHs auch einfach in der falschen Größe. Auch ein zu groß gewählter Bhs hat ein, nach oben rutschendes Rückenteil zur Folge.

Nie mehr falsche BH Größen: Den richtigen Umfang finden

Beim Kauf eines neuen BHs passiert vielen Frauen ein Fehler. Der neue BH soll gleich beim ersten Anprobieren 100% bequem sein. Ist der BH auf den ersten Blick bequem, ist er aber wahrscheinlich zu weit!

Ein guter BH muss ihre Brust stützen, halten und in Form bringen. Das funktioniert nur, wenn ihr BH etwas flexible Spannung besitzt. Ist der BH zu »lasch« kann er keinen Stützfunktion haben. Auch hier gilt: Einfache BH-Physik!

Angenommen, Ihre Unterbrustweite beträgt 82 Zentimeter. Kaufen sie einen BH mit passendem Cup in Größe 80! Ein BH mit einer 85er Weite ist zwar zuerst bequemer.

Bald wird aber der BH mit dem größeren Umfang ihren Busen nicht mehr richtig in Form halten können. Das Rückenteil des BHs wird nach kurzer Zeit in Richtung Schultern ziehen. Tragen sie dabei noch eine große Cup-Größe, ist das wahrscheinlich noch eher der Fall.

Dadurch entstehen übrigens,besonders bei reiferen Frauen, auch die unschönen „Dellen“ auf den Schultern. Selbst Nacken- und Rückenschmerzen sind oft die Folge von schlechtsitzenden BHs.

BH-Tip-LogoBH-TIP: Kaufen sie ihre BHs im Umfang nicht zu weit, auch wenn einer von größerem Unterbrust- Umfang zunächst bequem ist. Spätestens nach ein paar mal Tragen wird sich ihr BH zusätzlich etwas geweitet haben. Die modernen Mikrofasern passen sich außerdem durch ihre Körpertemperatur an. Planen sie dies mit ein und sie verhindern, dass ihr BH nach oben rutscht.

Warum auch die Wärme im Sommer oft zur falschen BH-Größe führt lesen sie hier.


 

Fazit:

Sie sehen, bereits ein paar einfache Tipps genügen, damit ihr BH nicht nach oben rutscht. Nutzen sie diese Tipps und sie werden lange Freude an der perfekten Funktion ihres BH haben.

 

Petra-Schwarzhaupt-Dessousberaterin
Ein BH Tip von Dessous-Beraterin Petra Schwarzhaupt

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.